Norwegen 2018

Nachricht 18. Juli 2018

28. Juli – Schlag die Wikinger

Unser Tag beginnt erneut mit Workshops. Aufgrund zahlreicher Nachfragen wurden die Angebote angepasst und es gab die Chance auf „Ja, Herr und Meister“ und „Mafia de Cuba“. Der Kanu-Workshop ist wieder einmal kollektiv gekentert aber natürlich war der Fotoworkshop direkt zur Stelle, um das wichtige Ereignis für die Nachwelt festzuhalten.

Die Küche wusste heute mit feinster Lasagne zu verwöhnen. Dazu ergab sich beim Abendessen eine Essensvielfalt die ihresgleichen sucht (am Ende der Freizeit müssen unsere Vorräte schließlich alle sein).

Der Nachmittag galt erneut der Johannis-Offenbarung, Apokalypse im Vergleich zu modernen Medien. Heute mit dem Lied „Endzeitstimmung“ von den Fantastischen Vier.

Was macht man, wenn man einen großen Schatz findet? Wir als echte Wikinger berufen am Abend ein großes Festspiel ein um herauszufinden, welcher Stamm am Ende mit den Kostbarkeiten nach Hause ziehen darf.

30. Juli - Ab nach Hause

Es ist nicht zu ändern, unser Abreisetag ist gekommen. Beim Frühstück heißt es ein letztes Mal: Alles aufessen was noch da ist. Schokoriegel, Wraps und Obst werden zu leckeren Lunchpaketen verpackt und werden uns ohne Hunger durch die Fahrt bringen.

Beim Putzen müssen alle mit anpacken, denn die Zeit drängt. Es geht um Schnelligkeit, Gründlichkeit und Improvisationstalent was die Verwendung des Putzequippments angeht.

Da wir die ganze Freizeit wirklich tolles Wetter hatten, darf es heute auch einmal regnen. Das verkompliziert zwar das Packen des Busses, drückt aber auch die Temperatur um einige Grad.

Ein Dank zum Schluss noch einmal an Michael, der uns mit dem Reisebus gekonnt nach Norwegen, durch Norwegen (und das ist an vielen Stellen gar nicht so einfach) und wieder nach Hause gefahren hat.

In den Frühen Morgenstunden kommen wir alle wohlbehalten wieder in Tarmstedt an. Müde und Erschöpft vom Programm und der langen Fahrt, sicher aber mit vielen neuen Eindrücken, Erfahrungen und Wünschen im Gepäck.

unsere Hauptamtliche

Sonja Winterhoff
Diakonin Sonja Winterhoff
Tel.: 04791 806-32
Mobil: 0172 7331586

Das Team

Diese 14 Menschen haben hart gearbeitet um unsere Freizeit auf die Beine zu stellen. Einen großen Applaus daher für: (von links nach rechts) Jasper Krankenberg, Florian Stechmann, Christoph Gieschen, Beeke Holsten, Sonja Winterhoff, Thea Bartschies, Rike Schröder, Nele Burfeind, Christoph Buck, Mathies Lehning, Emma Vogel. Nicht im Bild und trotzdem dabei gewesen: Lasse Kück, Lütje Müller und Hannes Krankenberg.

Es schrieben für Euch...

So manche freie Minute zwischen den Programmpunkten, schon früh am Morgen vor dem Frühstück oder noch spät in der Nacht haben wir zusammengesessen. Nach langem Schreiben, Bilder auswählen und Warten auf das Internet, konnten wir euch hoffentlich immer wieder mit unseren Berichten ein kleines Stück Freizeit nach Hause schicken.

Hannes, Rike, Thea