Niederlande 2016

Nachricht 22. Juli 2016
Teamer
Foto: Sonja Winterhoff 

Ein dicker Dank zum Schluss:

Nun sind wir schon fast zwei Wochen wieder da und hoffentlich denken alle noch gerne an die gemeinsame Zeit zurück.

Im Team werden die Begegnungen ganz tüchtig verarbeitet, wie lachen gerne noch zusammen und teilen unseren Ohrwurm (es rappelt also noch im Karton ).

Zum Ende der Freizeit fehlt noch eines. Ich möchte danke sagen für diese tolle Zeit! Natürlich bin ich immer noch sehr dankbar für die Gruppe und euer Vertrauen. 

Mein besonderer Dank geht an das Team. An die 10 Personen, die diese Tage mit mir zusammen für und mit euch gestaltet und gelebt haben. Wir haben zusammen gelacht, uns geärgert, die schweren Stunden geteilt und so viel Spaß gehabt!

Im Team hat jede und jeder sein bestes gegeben, denn ihr habt euch voll und ganz in diese Tage gegeben. Danke, von ganzem Herzen an: Beeke, Emma und Neele, Bucki, Christoph, Dirk, Hannes, Jasper, Mathies und Robert! Ihr seid so großartig!

Die Gruppe? Immer mit dabei. Wir sind sehr dankbar für die Lebensgemeinschaft die wir hier zusammen teilen dürfen. Vielen herzlichen Dank!!

Schütteltanz in der Stadt

Was echt eigenartig ist an unseren Gruppen, irgendwann trifft man sie auch immer alle an den Kirchen in der Innenstadt.

Abends klingt der Abend bei Bratwurst, Grillkäse und Lagerfeuer gemütlich aus.

Erste Hilfe
Foto: Sonja Winterhoff 

27. Mai: Helfen muss trainiert werden

Im Team haben wir all unsere Ideen zusammen geworfen, damit ein Programm aus Workshops, Showabenden, Geländespielen, thematischen Punkten und Andachten entsteht. Dazu gehört auch miteinander zu trainieren, um auf der Freizeit richtig reagieren zu können. In diesem Jahr neben der Schulung zur Kindeswohlgefährdung bereiten wir uns auf Krisen- und Notfälle vor. Dazu gehört auch eine 1. Hilfe –Schulung.

Und am Abend freuen wir uns auf das Vortreffen mit der ganzen Gruppe!

über unsere Freizeit

Wir fahren nach Holland